Stiftung Zürcher Kunsthaus

Zielsetzung

Der Stiftungszweck besteht in der Pflege und Förderung des öffentlichen Kunstlebens der Stadt Zürich durch dauernde, kostenlose Überlassung der Liegenschaften des Kunsthaus Gebäudebestandes an die Zürcher Kunstgesellschaft. Die Stiftung ist Eigentümerin der Liegenschaften und ist zuständig für alle Geschäfte, die damit zusammenhängen, namentlich für die Erstellung und den Unterhalt der Gebäude im Dienste ihrer Zweckbestimmung.

Für Instandhaltung, Instandsetzung und Erneuerung der Liegenschaften erhält die Stiftung Beiträge der Stadt Zürich. Diese belaufen sich gegenwärtig auf jährlich CHF 1.88 Mio. und erhöhen sich mit dem Chipperfieldbau ab 2022 um CHF 3 Mio.

Organisation

Die Stiftung Zürcher Kunsthaus wird vom Stiftungsrat geführt, der aus dem Präsidenten und sechs weiteren Mitgliedern besteht, wovon zwei von der Stadt und eines vom Kanton abgeordnet und drei von der Zürcher Kunstgesellschaft ernannt werden.

Der Präsident wird aufgrund übereinstimmender Beschlüsse des Stadtrates und des Vorstandes der Zürcher Kunstgesellschaft bezeichnet. Der Stiftungsrat hat die operative Führung einem Geschäftsleiter, lic.iur. Thomas U. Müller, übertragen.

Kontakt, Geschäftsstelle

Stiftung Zürcher Kunsthaus
c/o Thomas U. Müller Consulting
Postfach 14
4126 Bettingen

Tel. +41 61 603 80 30
kontakt@szk.ch

Aktuelles

Die Schlüsselübergabe der Kunsthauserweiterung «Chipperfieldbau» findet im Winter 2020 statt mit zwei Tagen der offenen Türe.

Stiftungsrat

stiftungsrat_A7308158.original.jpg
von links nach rechts: Philipp Kuhn (Delegierter Stadt Zürich), Brigit Wehrli-Schindler (Delegierte Zürcher Kunstgesellschaft), Christoph Becker (Delegierter Zürcher Kunstgesellschaft), Richard Hunziker (Präsident, Delegierter Stadt Zürich / Zürcher Kunstgesellschaft), Peter Ess (Vizepräsident, Delegierter Zürcher Kunstgesellschaft), Astrid Heymann (Delegierte Stadt Zürich), Thomas U. Müller (Geschäftsleiter), Thomas Jung (Delegierter Kanton Zürich)

Erweiterungsbau

Museum_Contentbild_970x727_Erweiterung_lpANC1y.original.png

Herbst 2021: Eröffnung des Erweiterungsbau

Ende 2008 wurde der Architekturwettbewerb für die Erweiterung des Kunsthauses zugunsten des Teams um das Architekturbüro David Chipperfield Architects entschieden. Die Stiftung Zürcher Kunsthaus ist Eigentümerin des Erweiterungsbaus und zusammen mit der Stadt Zürich und der Zürcher Kunstgesellschaft Mitglied der Bauorganisation «Einfache Gesellschaft Kunsthaus Zürich».

Das Projektmanagement liegt beim Amt für Hochbauten der Stadt Zürich. Die Eröffnung des Museumsbetriebs erfolgt im Herbst 2021.

mehr über die Erweiterung

Title

« Die Zürcher Kunstgesellschaft und die Stiftung Zürcher Kunsthaus  nehmen sich für die Einrichtung der Erweiterung viel Zeit. Dabei geht es nicht zuletzt darum, das Klima im Gebäude so hinzubekommen, dass die wertvolle Kunst nicht darunter leidet. » — Der Landbote, 18.7.2019
« David Chipperfields Erweiterungsbau präsentiert sich leichter […] und kommuniziert mit den beiden anderen Kunsthaus-Bauten. » — Neue Zürcher Zeitung, 17.8.2019
« Wir freuen uns schon auf den Moment, wenn das erweiterte Kunsthaus noch mehr Kunstflair in das Quartier bringt. Auf dem Platz, so haben wir gehört, entsteht dann eine Installation von Pipilotti Rist » — Oliver Eidenbenz und Daniel Zürcher, Partner Eidenbenz / Zürcher AG

Das Baukonsortium «Einfache Gesellschaft Kunsthaus Zürich» (EGKE)

baukonsortium_EGKE_A7307771.original.jpg
von links nach rechts: Thomas U. Müller (Geschäftsleiter), André Odermatt (Delegierter Stadt Zürich), Richard Hunziker (Delegierter Stiftung Zürcher Kunsthaus), Norbert Müller (Delegierter Stadt Zürich), Corine Mauch (Vizepräsidentin EGKE, Delegierte Stadt Zürich), Christoph Becker (Delegierter Zürcher Kunstgesellschaft), Walter B. Kielholz (Präsident EGKE, Delegierter Zürcher Kunstgesellschaft), Peter Ess (Delegierter Stiftung Zürcher Kunsthaus)

Wir empfehlen

Das Kunsthaus Zürich geniesst internationales Ansehen.

zum Kunsthaus Zürich

Das Restaurant Kunsthaus sowie die Cafeteria des Kunsthauses werden von Remimag betrieben.

zum Kunsthaus Restaurant

Aussergewöhnliche Event-Locations im Herzen von Zürich

zu den Vermietungen